20.04.01 23:02 Uhr
 125
 

Hip Hop-Kommando beschattet New Yorker Rapper

Seit neuestem befinden sich Rap-Musiker von der New Yorker Polizei verstärkt unter Beobachtung. Die speziell eingesetzte 'Hip Hop-Patrouille' ermittelt regelmäßig in 14 Clubs, in den die Musiker feiern.

Außerdem wird ein Buch mit dem Titel 'Kriminelle Trends der Rapmusik-Industrie' zusammengestellt.

In dem Buch finden sich sämtliche Informationen über 40 Rapper, wie (Spitz-)namen, welche Autos sie fahren und in welche Clubs sie gehen.
Diese Aktion sei notwendig, nachdem der Rapper Capone mit einer Schießerei in Verbindung gebracht wird.


WebReporter: nülsbüls
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: New York, Rapper, Hip-Hop
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Bühnenrequisite stürzt bei Konzert auf Marilyn Manson
New York: Nordkoreanische Diplomaten haben 156.000 Dollar Parkticket-Schulden
New York: Polizei ersetzt alle Windows-Smartphones durch iPhones



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Bühnenrequisite stürzt bei Konzert auf Marilyn Manson
New York: Nordkoreanische Diplomaten haben 156.000 Dollar Parkticket-Schulden
New York: Polizei ersetzt alle Windows-Smartphones durch iPhones


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?