20.04.01 23:02 Uhr
 125
 

Hip Hop-Kommando beschattet New Yorker Rapper

Seit neuestem befinden sich Rap-Musiker von der New Yorker Polizei verstärkt unter Beobachtung. Die speziell eingesetzte 'Hip Hop-Patrouille' ermittelt regelmäßig in 14 Clubs, in den die Musiker feiern.

Außerdem wird ein Buch mit dem Titel 'Kriminelle Trends der Rapmusik-Industrie' zusammengestellt.

In dem Buch finden sich sämtliche Informationen über 40 Rapper, wie (Spitz-)namen, welche Autos sie fahren und in welche Clubs sie gehen.
Diese Aktion sei notwendig, nachdem der Rapper Capone mit einer Schießerei in Verbindung gebracht wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nülsbüls
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: New York, Rapper, Hip-Hop
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar
New York: Donald Trump führt erstmals Gespräch mit ausländischem Regierungschef



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar
New York: Donald Trump führt erstmals Gespräch mit ausländischem Regierungschef


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?