20.04.01 22:40 Uhr
 3
 

SPÖ-Vize Fischer kritisiert Gesetzesänderung

Starke Ablehnung gegenüber des neuen Truppenaufenthalts und Kriegsmaterialgesetzes zeigte SPÖ-Vizechef Heinz Fischer.

Mit dieser neuen Gesetzesänderung sei es in Zukunft möglich, das ausländische Truppen in Zukunft in Österreich einmarschieren, sich kurz Aufhalten, und dann durchmarschieren. Dies alles sei dann ohne UNO bzw OSZE-Beschluss möglich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tintifax
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gesetz, Fisch, Fischer, Vize
Quelle: www.nachrichten.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Kultur: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind
Güllner blamiert sich erneut mit FORSA Umfrage
Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?