20.04.01 21:21 Uhr
 5.506
 

Seltener Organismus "fraß" das Gehirn einer 3-Jährigen

Ein 3-jähriges Mädchen aus San Francisco erlag am 11. April einem äußerst seltenen und zerstörerischen Organismus, nachdem ihr Gehirn praktisch gänzlich davon aufgefressen wurde.

Ärzte rätseln über die Herkunft der Krankheit, welche vor elf Jahren erstmalig in Form der Balamuthia Amöbe entdeckt wurde. Die Amöbe frisst sich scheinbar innerhalb von kürzester Zeit unaufhaltsam durch das Gehirn eines Menschen.

Das Mädchen litt drei Wochen zuvor an Grippe-ähnlichen Krankheitssymptomen. Über die Art und Weise der Infektion ist nichts bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: timjonas
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Gehirn, Organ, Organismus
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?