20.04.01 17:09 Uhr
 728
 

Wenn beim Mann sein "bestes Stück bricht"

Auch wenn der Penis nicht aus Knochen besteht,kann er brechen.
Dabei handelt es sich um den Einriss der Schwellkörper.Es ist ein hörbares Knacken und es setzt sofortiger Schmerz ein und wird von Erektionsverlust unterstrichen.

169 untersuchte Penisbrüche :
43%-bei Selbstbefiedigung
28%-bei Geschlechtsverkehr
18%-durch Gewalt von aussen
11%-nachts während des Schlafes mit erigiertem Penis

Diese Brüche müssen sofort operiert werden. Aber durch Zusammenpressen des Penis mit der Hand für eine halbe Stunde und Kühlung,kann man sich schon mal selber helfen.


WebReporter: Hanibal Lecter
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mann, Stück
Quelle: www.porst-hamburg.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Sachsen schlafen am schlechtesten
Studie ermittelt die Lieblingssongs von Psychopathen
USA: Erste digitale Tablette genehmigt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?