20.04.01 16:46 Uhr
 39
 

US-Rapper gibt Drogenbesitz zu - Muss er vier Jahre hinter Gitter?

Wutang-Clan Rapper Ol' dirty Bastard (ODB) gab nun überraschend zu, doch im Drogenbesitz gewesen zu sein. 1999 wurde er erstmals wegen Kokain- und Marihuanabesitzes von der Polizei festgenommen.

Nun hofft der Rapper, dass durch sein unerwartetes Geständnis die Richter von der 4 Jahre langen Freiheitsstrafe absehen und ihn 'laufen lassen'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mixedmusic
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Droge, Rapper, Gitter
Quelle: www.popnewsticker.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Pinkelgate : Hanka droht im schlimmsten Fall Traumatisierung
Sex-Tape aufgetaucht: Micaela Schäfer & Sarah Joelle Jahnel werden intim
USA: Medien stellen neue Journalisten ein, um Lügen von Donald Trump aufzudecken



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?