20.04.01 16:42 Uhr
 23
 

England droht Meningitis-Epidemie - Pilger steckten sich in Mekka an

Englische Gesundheitsbehörden sind in Alarmbereitschaft, nachdem es bereits 7 Todesfälle wegen Meningokokken-Menigitis gegeben hat. 29 Menschen befinden sich schwer erkrankt in Krankenhäusern.

Offenbar haben sich die Menschen bei der islamischen Pilgerfahrt nach Mekka, der sog. Hajj, mit dem Bakterium infiziert und es nach Großbrittanien eingeschleppt.

Da geschätzte 20.000 Menschen aus Großbrittanien sich in diesem Jahr auf den Weg nach Mekka gemacht haben, befürchten die Behörden nun das Schlimmste.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: England, Epidemie, Pilger, Mekka
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?