20.04.01 16:30 Uhr
 36
 

Überraschende Erkenntnisse der Amerikaner über die Bio-Landwirtschaft

Die Bio-Landwirtschaft galt bisher als wenig effektiv und als sehr teuer, so daß eher ideologische Gründe für diese Methode sprachen.
Amerikanische Wissenschaftler untersuchten jetzt über einen Zeitraum von 6 Jahren den Apfel-Anbau genauer.

Dabei stellte sich für sie erstaunlicherweise heraus, daß bei den drei untersuchten Anbau-Methoden die Erträge gleich hoch waren, aber der Bio-Apfel in Bezug auf Geschmack und die Energiebilanz der Sieger war.

Damit ist er auch profitabler als seine Konkurrenten. Die Wissenschaftler warnen allerdings davor, die Ergebnisse auf andere Massen-Nahrungsmittel zu übertragen, da sich dort durch den geringeren Ertrag die Nachhaltigkeitsbilanz verschlechtert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Amerika, Amerikaner, Bio, Erkenntnis, Landwirt, Landwirtschaft
Quelle: www.surfmed.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

G20-Gipfel in Hamburg: Kliniken stocken Blutkonserven-Reserven für Ernstfall auf
Großbritannien: Fäkalbakterien unter anderem in Eis von Starbucks gefunden
Stiftung Warentest: Die günstigste Sonnencreme schneidet am besten ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Neuneinhalb Jahre Haft für brutalen Gesichtsverstümmeler aus Eritrea
Heftiger Dauerregen: Ausnahmezustand in Berlin
G20-Gipfel in Hamburg: Griechischen Autonomen fehlt das Geld zur Anreise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?