20.04.01 15:54 Uhr
 32
 

Drei Polizei-Selbstmorde in Bayern

In Bayern haben sich in den letzten drei Tagen drei Polizisten mit ihren Dienstpistolen erschossen. Am Mittwoch setzte ein 36 Jahre alter Beamter seinem Leben in Nördlingen ein Ende.

Ein 48 Jahre alter Beamter, der aus Bamberg stammt, hatte sich gestern auf einem Autobahnparkplatz erschossen, nachdem er zuvor sein 46-jährige Frau umgebracht hatte.

Heute wurde ein 25 Jahre alter Polizist in der Beamtenhochschule in Fürstenfeldbruck von entsetzten Kollegen erschossen aufgefunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Samurai
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Bayern, Bayer, Selbstmord
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Justiz: Immer mehr islamistische Straftäter in deutschen Gefängnissen
Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Adolf Hitler war ein einfühlsamer Mann
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle
Justiz: Immer mehr islamistische Straftäter in deutschen Gefängnissen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?