20.04.01 15:53 Uhr
 105
 

Aktion gegen Sexistische LKW Aufkleber - Staatsanwalt ermittelt

Mit einem Thema der 'besonderen Art' darf sich nun die Staatsanwaltschaft im bayerischen Deggendorf befassen.


Die 'Aktionsgemeinschaft gegen sexistische Übergriffe' erstattete nämlich Anzeige gegen einen LKW Fahrer, der ihrer Meinung nach Aufkleber und Schilder mit sexistischem Inhalt an seinem Fahrzeug angebracht hat.

Anlass der Aufregung: ein Schild mit der Aufschrift 'Damen aufgepasst - Meiner ist 18 Meter lang'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Baxxxter
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Staat, LKW, Aktion, Staatsanwalt, Sexist
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?