20.04.01 15:28 Uhr
 162
 

Der Online-Krieg hat begonnen

Der erste richtige Online-Krieg wird derzeit zwischen den USA und China ausgetragen. Hacker beider Länder versuchen derzeit zahlreiche Webseiten des 'Gegners' lahmzulegen. Ausgangspunkt der Streitigkeit ist der Flugzeugzusammensturz vor einiger Zeit.

Bei den Amerikanern ist es vor allem die Cracker-Gruppe PoizonBOx, die an vorderster Front steht. Seit 4. Aril wurden von ihr bereits mindestens 100 chinesische Websites gecrackt. Dabei geht sie wahllos vor, es gibt keine festen Ziele.

Doch die Chinesen lassen sich nicht lumpen. Sie haben einen Gegenangriff pünktlich zum 1. Mai angekündigt. Deshalb hat man in den USA bereits Warnungen an Firmen rausgegeben, ihre Server besonders zu sichern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BlueBeat
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Online, Krieg
Quelle: www.intern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?