20.04.01 14:43 Uhr
 51
 

Vorsicht vor E-Mail aus Nigeria

Schon seit einiger Zeit warnt die Polizei vor einer E-Mail aus Nigeria. In dieser E-Mail wird behauptet, dass ein gewisser Becker bei einem Flugzeugabsturz ums Leben kam, und einen Nachlass von $18,5 Mio. zurücklassen würde.

Man wird aufgefordert ein Konto zu eröffnen und Geld zu überweisen. Man soll dann bis zu 30% der 18,5 Mio. erhalten.


Die Geschichte variiert, und ist in sehr gebrochenem Deutsch geschrieben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jgregor
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: E-Mail, Mail, Vorsicht, Nigeria
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Darum hat die ARD nicht über den mutmaßlichen Mordfall in Freiburg berichtet
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?