20.04.01 13:12 Uhr
 31
 

Mönch sammelte mehrere Tonnen Gold für sein Land

Der thailändische Mönch Bua Yanasampanno, fing 1997, zu Beginn der Finanzkriese, an zu sammeln. Damit will er sein Land finanziell unterstützen.

Bis heute sind mehrere Tonnen Gold und umgerechnet 2,21 Millionen Mark zu Stande gekommen.
Das Geld und das Gold wird unter einer Zeremonie am Samstag an den Ministerpräsidenten Thailands übergeben.

Die Bank of Thailand wird 2 Tonnen Gold und 5,3 Millionen Dollar erhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tenchy