20.04.01 13:12 Uhr
 31
 

Mönch sammelte mehrere Tonnen Gold für sein Land

Der thailändische Mönch Bua Yanasampanno, fing 1997, zu Beginn der Finanzkriese, an zu sammeln. Damit will er sein Land finanziell unterstützen.

Bis heute sind mehrere Tonnen Gold und umgerechnet 2,21 Millionen Mark zu Stande gekommen.
Das Geld und das Gold wird unter einer Zeremonie am Samstag an den Ministerpräsidenten Thailands übergeben.

Die Bank of Thailand wird 2 Tonnen Gold und 5,3 Millionen Dollar erhalten.


WebReporter: tenchy
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Land, Gold, Tonne
Quelle: www.hurra.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke
Westerwald: Frau wollte Haus verkaufen, um Hartz IV zu erhalten
US-Kampfpilot "malt" riesigen Penis aus Kondenzstreifen an Himmel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten
AfD nach Jamaika-Aus: "Merkel ist gescheitert"
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?