20.04.01 11:59 Uhr
 7
 

Bauchlandung für Callahan - NetCologne darf nicht übernommen werden

Die Firma Callahan wollte NetCologne übernehmen und in das Tochterunternehmen Kabel NRW einbinden. Das Bundeskartellamt hatte bereits sein OK gegeben, aber jetzt hat das Oberlandesgericht Düsseldorf auf Beschwerde von PrimaCom AG hin alles gestoppt.

Zum Verhängnis wurden ihnen die Pläne mit Kabel NRW, in der die Telekom mit 45 % mitmischt. NetCologne ist aber einer der härtesten Konkurrenten im Telefon- und Internet-Bereich der Telekom. Trotz gegenteiliger Versicherung ist der Einfluß zu hoch.

Welche Folgen diese Entscheidung für NetCologne hat, ist noch nicht abzusehen. Die bisherigen Inhaber, Tochterunternehmen der Stadt Köln, verhandeln angeblich schon seit Januar auch mit Arcor und E-Biscom aus Italien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bauch
Quelle: wiwo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
"true fruits"-Chef: Seine in Stahl gegossenen Hoden sind nun Trophäe für Preis
Whistleblowing-Boom im Finanzsektor und Behördenpannen: Grüne fordern Gesetz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BUND geht gegen Dieselautos vor
Prozess Gruppe Freital: Morddrohungen gegen 19-jährigen Angeklagten in U-Haft
DeutschlandTrend: Mehrheit der Deutschen wünscht sich SPD-geführte Regierung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr v