20.04.01 11:59 Uhr
 7
 

Bauchlandung für Callahan - NetCologne darf nicht übernommen werden

Die Firma Callahan wollte NetCologne übernehmen und in das Tochterunternehmen Kabel NRW einbinden. Das Bundeskartellamt hatte bereits sein OK gegeben, aber jetzt hat das Oberlandesgericht Düsseldorf auf Beschwerde von PrimaCom AG hin alles gestoppt.

Zum Verhängnis wurden ihnen die Pläne mit Kabel NRW, in der die Telekom mit 45 % mitmischt. NetCologne ist aber einer der härtesten Konkurrenten im Telefon- und Internet-Bereich der Telekom. Trotz gegenteiliger Versicherung ist der Einfluß zu hoch.

Welche Folgen diese Entscheidung für NetCologne hat, ist noch nicht abzusehen. Die bisherigen Inhaber, Tochterunternehmen der Stadt Köln, verhandeln angeblich schon seit Januar auch mit Arcor und E-Biscom aus Italien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bauch
Quelle: wiwo.de


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?