20.04.01 10:19 Uhr
 555
 

Geldtüten liegen auf der Straße - Finder gibt es zurück

Es gibt doch noch ehrliche Finder. Gestern fand ein 62 Jahre alter Mann in Pinneberg zwei Plastiktüten mit Geld. Die beiden Tüten lagen mitten auf der Straße.

Beschriftet waren die Geldtüten mit einer Aufschrift der Securityfirma 'Securitas'. Insgesamt befanden sich 5.600 DM in den Plastikbehältnissen. Die Tüten waren mit Adressen versehen, so dass es nicht schwer war, den Besitzer herauszufinden.

Es stellte sich heraus, dass es sich um Geld handelte, das ein Ladenbesitzer zum Annahmeort der Securityfirma bringen wollte. Irgendwie müssen ihm die Tüten aus dem fahrenden Auto gefallen sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Samurai
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Straße, Finder
Quelle: recherche.newsaktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
"Wer wird Millionär"-Gewinner: "Auf dem Konto ist von dem Geld nichts mehr"
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?