20.04.01 10:19 Uhr
 555
 

Geldtüten liegen auf der Straße - Finder gibt es zurück

Es gibt doch noch ehrliche Finder. Gestern fand ein 62 Jahre alter Mann in Pinneberg zwei Plastiktüten mit Geld. Die beiden Tüten lagen mitten auf der Straße.

Beschriftet waren die Geldtüten mit einer Aufschrift der Securityfirma 'Securitas'. Insgesamt befanden sich 5.600 DM in den Plastikbehältnissen. Die Tüten waren mit Adressen versehen, so dass es nicht schwer war, den Besitzer herauszufinden.

Es stellte sich heraus, dass es sich um Geld handelte, das ein Ladenbesitzer zum Annahmeort der Securityfirma bringen wollte. Irgendwie müssen ihm die Tüten aus dem fahrenden Auto gefallen sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Samurai
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Straße, Finder
Quelle: recherche.newsaktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Timmendorfer Strand: Enkel fesselt Großvater mit Handschellen
"You never eat as hot as it is cooked": Schäubles Englisch sorgt für Lacher
Sagte Nostradamus Donald Trump voraus?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bremen: Raubüberfall auf Pizzaboten
Uni Greifswald legt Name "Ernst Moritz Arndt" ab, Arndt sei "Vordenker der Nazis"
Berlin: BER-Flughafen wird auch 2017 nicht eröffnet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?