20.04.01 10:17 Uhr
 493
 

Anonymer Anruf rettet mehreren Lehrern das Leben

Drei 15-jährige Schüler aus Niederösterreich wollten sich bei einem Mitschüler eine Waffe besorgen, um damit mehrere Lehrer und den Direktor ihrer Schule zu ermorden.

Die Schüler waren bisher in der Weise auffällig geworden, da sie Hakenkreuze an die Wände der Schule geschmiert hatten. Der Direktor hatte daraufhin Anzeige gegen sie erstattet.

Bevor das Vorhaben der Schüler ausgeführt werden konnte, wurden sie durch einen anonymen Telefonanruf verraten und konnten verhaftet werden. Nach Angaben der Polizei haben sie bereits Geständnisse abgelegt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leben, Lehrer, Anruf
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Gericht stellt Missbrauchsverfahren gegen Roman Polanski nicht ein
Seyran Ates - Solche Attentate haben durchaus mit dem Islam zu tun
US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten
Der A a a a a Very Good-Song erobert die iTunes-Charts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?