20.04.01 08:26 Uhr
 105
 

Dieser Mobilfunk-Anbieter will 10.000 Arbeitsplätze streichen

Die schwedische Firma Ericsson will 10.000 Mitarbeiter entlassen.

Um dem drohenden finanziellen Aus entgegenzuwirken, wurde diese Maßnahme in einem 'Effizienz-Programm' zur Rettung des Konzerns vorgestellt.

Bei Ericsson fährt die Handy-Sektion die derzeit höchsten Verluste ein.


WebReporter: lasso224
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Arbeit, Mobil, Arbeitsplatz, Mobilfunk, Anbieter
Quelle: www.onlinekosten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einzelhandel enttäuscht von Weihnachtsgeschäft: Sonntagsöffnungen gefordert
Birkenstock verkauft nicht mehr bei Amazon
Zunehmende Hacker-Angriffe: Cyber-Versicherungen gefragt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)
Österreich: ÖVP und FPÖ kippen das absolute Rauchverbot
Die Akte Scientology - Die geheimen Dokumente der Bundesregierung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?