20.04.01 06:43 Uhr
 6
 

Jaguar von den Zielen noch weit entfernt

Jaguar ist doch sehr enttäuscht von den Ergebnissen, die sie bis jetzt geliefert haben.
Letztes Jahr konnte man noch sagen, dass man ein neues Team ist und man braucht noch Zeit.


Aber dieses Jahr können sie das nicht mehr sagen.
Scheinbar braucht Jaguar aber noch Zeit, damit sich das Team erst einspielen kann.
Es sind ja viele neue Leute dabei gekommen.
Neu im Team sind: Steve Nichols - Technischer Direktor und Mark Handford - Aerodynamiker.

Auch geht man davon aus, dass vielleicht Bobby Rahal durch Niki Lauda ersetzt werden könnte.
Diese Entscheidung müßte aber dann von Dr. Wolfgang Reitzle (Jaguar Vorstand) getroffen werden.


WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Jaguar
Quelle: www.f1total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Eishockey-Silber für Deutschland
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale
Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?