20.04.01 00:54 Uhr
 80
 

Laser zur Luftabwehr - Die USA wollen es versuchen

Die USA arbeiten zur Zeit an einem Laser, der Raketen schon in der Luft zerstören soll. Transportiert werden diese Laser von umgebauten Boeing 747 Maschinen.

Nur ein Problem haben sie dabei nicht bedacht: Ein israelischer Akademiker erläuterte den Amerikaneren jedoch, dass sie anscheinend die winzigen Luftmoleküle, die auch noch in großer Höhe der Atmosphäre sind, vergessen haben.

Diese Moleküle, auch Aerosole genannt, könnten schon ausreichen, um den Laser so weit zu streuen, dass er nichts mehr vernichtet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [email protected]
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: USA, Laser
Quelle: www.newscientist.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nur jeder vierte Deutsche hält die AfD für eine normale demokratische Partei
Türkei: Bundeswehr in Incirlik darf weiterhin nicht besucht werden
Eurojackpot geknackt: 50,3 Millionen Euro gehen nach Rheinland-Pfalz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?