19.04.01 23:34 Uhr
 58
 

Menschen auf der Erde können auch an der Astronautenkrankheit leiden

Bei der Astronautenkrankheit sterben junge rote Blutkörperchen ab. Dies kam jedoch bisher nur bei Astronauten vor. Doch jetzt ist bewiesen, dass auch Menschen, die nie im Weltall waren, erkranken können.

Testpersonen, die normalerweise in Gebieten leben, welche in über 4000 Metern Höhe liegen, mussten sich dafür zwischen 3 und 7 Tagen in tieferen Regionen aufhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: H.O.L.Z.I.
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mensch, Erde, Astronaut
Quelle: warp6.dva.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?