19.04.01 22:55 Uhr
 0
 

Transmeta: Verluste im Rahmen der Erwartungen

Der Prozessorhersteller Transmeta meldete am heutigen Donnerstag einen von Analysten erwarteten Verlust im ersten Quartal. Im zweiten Quartal erwartet das Unternehmen einen Umsatz, welcher leicht über dem Niveau des ersten Quartals liegen wird.

Der Verlust lag demnach bei 13,2 Millionen Dollar oder 10 Cents je Aktie nach 16,7 Millionen Dollar oder 56 Cents je Aktie im Vorjahresquartal. Die Umsätze stiegen von 4000 auf 18,6 Millionen Dollar. Analysten erwarteten einen Verlust von 11 Cents je Aktie.

Nachbörslich verliert Transmeta von 24,6 auf 20,50 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust, Erwartung, Rahmen
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"
"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
"Man hört nur noch Deutsch": Demonstrationen gegen Touristen auf Mallorca



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

räumt Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne ein: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?