19.04.01 20:36 Uhr
 4
 

Bei den Brokerfirmen in London wackeln die Jobs

Wegen der hohen Kurseinbrüche auch an der Londoner Börse, müssen die Makler um ihre Jobs bangen.
Sie leben vorwiegend vom Aktienhandel der privaten Anleger, die in der letzten Zeit nur zurückhaltend investiert haben.

Die ersten Brokerfirmen, wie Charles Schwab oder Barclays, haben bereits Mitarbeiter entlassen.

Die Profite gehen zurück und Firmen, die stark in Mitarbeiter und neue Systeme investiert haben, sind von den Entwicklungen am Aktienmarkt am stärksten betroffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schnabuli
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: London, Job
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Maut und Abgase: LKW aus Osteuropa betrügen deutschen Staat in Millionenhöhe
Weltwirtschaftsforum kürt Norwegen zum lebenswertesten Land der Welt
Veganz: Erste vegetarische Supermarktkette ist insolvent



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Sechs Touristen beim Absturz eines Heißluftballons verletzt
Nürnberger Faschingsprinz sitzt wegen Rauschgifthandel in Untersuchungshaft
Australien: Prozess - Mutter lässt drei Kinder absichtlich ertrinken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?