19.04.01 19:22 Uhr
 9
 

Nicht kleckern sondern klotzen - Der neue Amtssitz des Herrn Schröder

Die 'Ossis' nannten den Palast der Republik in Berlin Palazzo Protzo. Da kann man ja gespannt sein, wie der 465 Millionen Mark teure Neubau des Bundeskanzleramtes genannt wird. Ursprünglich sollte er ja 'nur' 65 Millionen kosten.

Was soll es, man gönnt sich ja sonst nichts. Am 2. Mai ist es soweit, der Kanzler zieht um.

Der Bauauftrag wurde allerdings noch vom Amtsvorgänger Schröders, Helmut Kohl, erteilt. Man sagt, dass Schröder den Neubau nicht besonders mag.