19.04.01 19:22 Uhr
 9
 

Nicht kleckern sondern klotzen - Der neue Amtssitz des Herrn Schröder

Die 'Ossis' nannten den Palast der Republik in Berlin Palazzo Protzo. Da kann man ja gespannt sein, wie der 465 Millionen Mark teure Neubau des Bundeskanzleramtes genannt wird. Ursprünglich sollte er ja 'nur' 65 Millionen kosten.

Was soll es, man gönnt sich ja sonst nichts. Am 2. Mai ist es soweit, der Kanzler zieht um.

Der Bauauftrag wurde allerdings noch vom Amtsvorgänger Schröders, Helmut Kohl, erteilt. Man sagt, dass Schröder den Neubau nicht besonders mag.


WebReporter: hpaul
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Amtssitz
Quelle: www.zdf.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht
Deutschland: Kampf gegen Korruption lässt nach



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Toter Mann in Gemeindehaus entdeckt
Diesel-Fahrverbote: Bundesverwaltungsgericht vertagt Urteil
Hamburg: Mutmaßlicher Vergewaltiger wurde festgenommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?