19.04.01 19:19 Uhr
 23
 

Schülerprotest gerät außer Kontrolle: Tote und Verletzte

In Äthiopien ist es gestern zu schweren Auseinandersetzungen zwischen Jugendlichen und der Polizei gekommen.
Mehrere hunderte Jugendliche, die sich zu Demonstrationen zusammengefunden hatten, wurden von der Polizei attackiert.

Nach Aussagen der Polizei begannen einige Dutzend der Demonstranten, plötzlich zu randalieren. Sie warfen mit Steinen, stürmten öffentliche Verkehrsmittel und Läden. Deshalb habe man eingegriffen.

Bei den Auseinandersetzungen wurden 38 Menschen getötet und nach ersten Angaben 252 leicht bis schwer verletzt, wobei es sich hauptsächlich um Schußverletzungen handeln soll.


WebReporter: BlueBeat
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tote, Schüler, Verletzte, Kontrolle
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Syrien: Russischer General wird bei Mörserangriff des IS getötet
Italien: Eurofighter-Pilot stürzt bei Flugshow ins Meer und stirbt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?