19.04.01 19:11 Uhr
 1.222
 

Wieder Rätsel durch Hobby-Forscher gelöst

Alle kennen die Malerin und Naturforscherin Maria Sybilla Merian, jedenfalls von der Vorderseite des 500 DM-Scheines.Bisher konnte nicht genau bestimmt werden, wo die Künslerin gewohnt hat.

Jetzt ist es dem Hobby-Historiker Erich Mulzer gelungen, anhand detailierter Untersuchungen unterschiedlicher Dokumente, ein Fachwerkhaus in der Nürnberger Bergstraße 10 als Wohnhaus der Naturforscherin zu bestimmen.

Anfänglich beschäftigte sich Maria Sybilla Merian mit der Malerei, trat später aber mit Forschungen in der Natur, besonders mit Ihre zweijährigen Forschungsreise nach Südamerika an die Öffentlichkeit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ebendorfer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Forscher, Rätsel, Hobby
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?