19.04.01 19:11 Uhr
 1.222
 

Wieder Rätsel durch Hobby-Forscher gelöst

Alle kennen die Malerin und Naturforscherin Maria Sybilla Merian, jedenfalls von der Vorderseite des 500 DM-Scheines.Bisher konnte nicht genau bestimmt werden, wo die Künslerin gewohnt hat.

Jetzt ist es dem Hobby-Historiker Erich Mulzer gelungen, anhand detailierter Untersuchungen unterschiedlicher Dokumente, ein Fachwerkhaus in der Nürnberger Bergstraße 10 als Wohnhaus der Naturforscherin zu bestimmen.

Anfänglich beschäftigte sich Maria Sybilla Merian mit der Malerei, trat später aber mit Forschungen in der Natur, besonders mit Ihre zweijährigen Forschungsreise nach Südamerika an die Öffentlichkeit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ebendorfer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Forscher, Rätsel, Hobby
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Muslime sind bei der Flüchtlingshilfe engagierter als Christen
USA: Kinos führen aus Protest gegen Donald Trump wieder "1984" auf
Berlin: Nacktbilder-Ausstellung in Wahlkreisbüro von Gregor Gysi zu sehen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hier singt der russische Präsident Putin einen 90er Jahre Hit
München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?