19.04.01 19:02 Uhr
 33
 

Geheimbund als Veranstalter - Esoterik-Tage finden dennoch statt

Die Passauer Nibelungenhalle ist um einen Skandal reicher. Am Schauplatz von Stoiber-Hetztiraden und DVU-Aufmärschen darf die dubiose Firma 'Pro Expo' die Esoterik-Tage veranstalten. Dahinter soll die Sekte 'Stamm von Likatien' stehen.

Die Füssener Vereinigung um Oberhaupt Wankmiller ist 130 Mitglieder stark und gilt als Geheimbund. Der Geschäftsführer der Veranstaltungsfirma bestreitet zwar eine Zugehörigkeit zum Bund. Ein Sektenbeauftragter nannte ihn dagegen 'Nummer zwei'.

Nach Recherchen einer Süddeutschen Zeitung sind die Esoterik-Tage in Passau eine der Haupteinnahmequellen für die Likatier. Die Stadt hat den Mietvertrag nicht gekündigt, da sie im Zweifel für den finanzstarken Veranstalter plädiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Veranstalter, Esoterik
Quelle: www.pnp.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied
Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen
"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?