19.04.01 19:02 Uhr
 33
 

Geheimbund als Veranstalter - Esoterik-Tage finden dennoch statt

Die Passauer Nibelungenhalle ist um einen Skandal reicher. Am Schauplatz von Stoiber-Hetztiraden und DVU-Aufmärschen darf die dubiose Firma 'Pro Expo' die Esoterik-Tage veranstalten. Dahinter soll die Sekte 'Stamm von Likatien' stehen.

Die Füssener Vereinigung um Oberhaupt Wankmiller ist 130 Mitglieder stark und gilt als Geheimbund. Der Geschäftsführer der Veranstaltungsfirma bestreitet zwar eine Zugehörigkeit zum Bund. Ein Sektenbeauftragter nannte ihn dagegen 'Nummer zwei'.

Nach Recherchen einer Süddeutschen Zeitung sind die Esoterik-Tage in Passau eine der Haupteinnahmequellen für die Likatier. Die Stadt hat den Mietvertrag nicht gekündigt, da sie im Zweifel für den finanzstarken Veranstalter plädiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Veranstalter, Esoterik
Quelle: www.pnp.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zehn-Punkte-Plan: Bundesinnenminister de Maiziere wirbt für deutsche Leitkultur
Wittenberg: Evangelische Kirche präsentiert Roboter, der automatisch segnet
Colorado: "International Church of Cannabis" vergöttert das Marihuana



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forsa-Umfrage: Großteil der Diesel-Fahrer denken über Umstieg beim Autokauf nach
Saudi-Arabien: Bundeswehr bildet saudische Militärangehörige in Deutschland aus
Lübeck: Verletzte nach Schlägerei vor einem Boxstudio


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?