19.04.01 15:51 Uhr
 1.592
 

Verrückte Fußballfans bringen Elfmeterpunkte in ihre Gewalt

Eine anonyme Gruppe von Fortuna Düsseldorf Fans drang in das Stadion am Flinger Broich ein und stahlen die beiden Elfmeterpunkte. Einer dieser beiden Elfmeterpunkte wurde vom Oberbürgermeister Joachim Erwin gestiftet.

Die Fans, die sich selbst als das 'Kommando rettet Fortuna' bezeichnen, wollen durch diese Aktion die Stadt und die umliegende Industrie bewegen, den Verein zu retten. Die Fortuna steckt derzeit in der größten Krise seit ihrem Bestehen.

Nicht nur sportlich, sondern nun auch finanziell, droht dem Verein das Ende.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Furz08
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Gewalt, Elfmeter
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ingolstadts Trainer Maik Walpurgis nach nur drei Spieltagen gefeuert
Sozialstunden wegen Polizisten-Bepöbelung für Schalke-Profi Donis Avdijaj
Boris Becker zum deutschen Tennis-Chef vom Verband ernannt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saudi-Arabien: 14-jähriger Junge im Gefängnis, weil er zum Song "Macarena" tanzte
Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?