19.04.01 15:51 Uhr
 1.592
 

Verrückte Fußballfans bringen Elfmeterpunkte in ihre Gewalt

Eine anonyme Gruppe von Fortuna Düsseldorf Fans drang in das Stadion am Flinger Broich ein und stahlen die beiden Elfmeterpunkte. Einer dieser beiden Elfmeterpunkte wurde vom Oberbürgermeister Joachim Erwin gestiftet.

Die Fans, die sich selbst als das 'Kommando rettet Fortuna' bezeichnen, wollen durch diese Aktion die Stadt und die umliegende Industrie bewegen, den Verein zu retten. Die Fortuna steckt derzeit in der größten Krise seit ihrem Bestehen.

Nicht nur sportlich, sondern nun auch finanziell, droht dem Verein das Ende.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Furz08
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Gewalt, Elfmeter
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Spanische Steuerbehörden ermitteln unter anderem gegen Xabi Alonso
Fußball: RB Leipzig würde Ronaldo und Messi nicht verpflichten - "Zu alt"
Fußball: Schuss von Beinamputiertem zum Tor des Monats in Schottland gewählt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Beschwerde von Muslima mit deren Argument abgelehnt
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?