19.04.01 15:51 Uhr
 1.592
 

Verrückte Fußballfans bringen Elfmeterpunkte in ihre Gewalt

Eine anonyme Gruppe von Fortuna Düsseldorf Fans drang in das Stadion am Flinger Broich ein und stahlen die beiden Elfmeterpunkte. Einer dieser beiden Elfmeterpunkte wurde vom Oberbürgermeister Joachim Erwin gestiftet.

Die Fans, die sich selbst als das 'Kommando rettet Fortuna' bezeichnen, wollen durch diese Aktion die Stadt und die umliegende Industrie bewegen, den Verein zu retten. Die Fortuna steckt derzeit in der größten Krise seit ihrem Bestehen.

Nicht nur sportlich, sondern nun auch finanziell, droht dem Verein das Ende.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Furz08
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Gewalt, Elfmeter
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FIFA will Shootouts anstelle von Elfmeterschießen einführen
Fußball: Xabi Alonso verlängert Vertrag beim FC Bayern München nicht
Fußball: Arjen Robben erhielt irrsinnig hohes Angebot aus China - "Verrückt"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"
Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?