19.04.01 15:30 Uhr
 21
 

Playboy-Gründer will neben der toten Marilyn liegen

Nur einige Tage nach seinem 75. Geburtstag macht sich Hugh Hefner Gedanken über die Zeit nach seinem Tod. Er hat sich die freie Grabstelle direkt neben Marilyn Monroe gekauft. Zwar hofft er noch lange zu leben, aber er will vorsorgen.

Marylin Monroes Nacktfoto zierte die Titelseite der ersten Ausgabe des Playboy. Hefner hofft auf ein 'Letztes Rendevous' mit der Frau, die die Phantasien einer ganzen Generation angeregt hat und auch heute noch für manche Schlagzeile gut ist.

Der alte Lebemann Hefner gibt an, bis zu 4 mal Sex am Tage zu haben, allerdings nur noch, nachdem er 'Viagra' geschluckt hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saulus01
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Grund, Playboy, Gründer
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helene Fischer trinkt während Auftritt eine Maß Bier auf Ex aus
Mark Forster bezeichnet Yvonne Catterfield als "Asozialpädagogin"
Regisseur James Toback soll über 30 Frauen sexuell belästigt haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?