19.04.01 13:48 Uhr
 5
 

Xerox: Verlust in Q1

Der angeschlagene Büroausrüster Xerox Corp. meldete am Donnerstag einen Verlust im ersten Quartal von 12 Cents pro Aktie vor außergewöhnlichen Erlösen und Sonderbelastungen. Damit liegt man über den Erwartungen der Analysten.

Analysten hatten dem Unternehmen einen Verlust in Höhe von 28 Cents pro Aktie prognostiziert. Der Umsatz im ersten Quartal fiel gegenüber dem Vorjahresquartal um 8 Prozent schlechter aus und lag bei 4,2 Mrd. Dollar.

Die Aktie kann vorbörslich auf von 6,40 Dollar auf 7,11 Dollar steigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philippinen: High-Heel-Pflicht für Verkäuferinnen und Stewardessen beendet
Ifo-Chef plädiert für Jamaika-Koalition und warnt vor Neuwahlen
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kino: Starttermin von Stephen Kings "Es 2" bekannt gegeben
Justin Bieber parkt seinen Mercedes auf Behindertenparkplatz
US-Politiker muss 21 Monate in Haft: Minderjähriger Sex-SMS geschickt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?