19.04.01 13:09 Uhr
 7.650
 

Tausende Internetnutzer durch E-Mail in Panik versetzt

Internetnutzern wurde in den letzten Tagen in einer E-Mail mitgeteilt, daß es 'betrügerischen Firmen' gäbe, die einen Trick hätten, um auf Kosten von Handybesitzern zu telefonieren.

Diese Firmen rufen dann an und weisen den Besitzer darauf hin, eine bestimmte Zahlenkombination einzutippen. Somit hätten SIE dann absolut freien Zugriff auf die jeweilige Sim-Karte.

Entwarnung gibt es jetzt von den bekanntesten europäischer Mobilfunkbetreibern. Diese angeblich betrügerischen Unternehmen gibt es schlichtweg nicht. Ein schlechter Scherz - denn 'Simkarten seien viel sicherer als Kreditkarten'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: martinsabutsch
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, E-Mail, Mail, Panik
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA
Vorbesteller erhalten die neue Xbox in der "Project Scorpio Edition"
Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaprun: Araber versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer
Niedersachsen: Polizei stellt 5.000 Ecstasy-Pillen mit Trump-Konterfei sicher
Alzheimer kann 20 Jahre bevor die ersten Symptomen auftreten feststellt werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?