19.04.01 13:09 Uhr
 7.650
 

Tausende Internetnutzer durch E-Mail in Panik versetzt

Internetnutzern wurde in den letzten Tagen in einer E-Mail mitgeteilt, daß es 'betrügerischen Firmen' gäbe, die einen Trick hätten, um auf Kosten von Handybesitzern zu telefonieren.

Diese Firmen rufen dann an und weisen den Besitzer darauf hin, eine bestimmte Zahlenkombination einzutippen. Somit hätten SIE dann absolut freien Zugriff auf die jeweilige Sim-Karte.

Entwarnung gibt es jetzt von den bekanntesten europäischer Mobilfunkbetreibern. Diese angeblich betrügerischen Unternehmen gibt es schlichtweg nicht. Ein schlechter Scherz - denn 'Simkarten seien viel sicherer als Kreditkarten'.


WebReporter: martinsabutsch
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, E-Mail, Mail, Panik
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook: Durch neuen "Snooze"-Button erhält man Pause von nervigen Freunden
Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arzt-Praxis der Zukunft: Diagnosen per Videochat
Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen
Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?