19.04.01 12:50 Uhr
 117
 

Nie mehr Akkus aufladen - Brennstoffzelle in Streichholzschachteln

Laut dem Fraunhofer Institut braucht man in Zukunft nie mehr einen Akku von Handys, Palms, Handhelds, Camcorder usw. aufladen.

Das Institut arbeitet an einer 'Mikro-Brennstoffzellen' die nur so groß ist wie eine Streichholzschachtel ist, und genug Energie für Kleingeräte für z.B. Handys oder Handhelds produzieren kann.

Die 'neue' Energie wurde so ausgelegt, damit man sie sehr kostengünstig herstellen kann. Siemens und Casio bauen seit kurzem erste Prototypen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleinenase
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Streich, Brennstoffzelle, Brennstoff
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trennungskinder haben es schwerer im Leben
Studie: Der Ur-Apfel stammt aus Kasachstan
Anzahl der Schmetterlinge in Deutschland sinkt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Samuel L. Jackson und "Magic" Johnson mit Flüchtlingen verwechselt
Gartenarbeit: Akku statt Kabelsalat
Michael-Jackson-Anwalt verteidigt nun Bill Cosby in Missbrauchsprozess


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?