19.04.01 12:45 Uhr
 5
 

Bärbel Höhn kritisiert Nein zu Schutzimpfungen

Die Agrarministerin Nordrhein-Westfalens, Bärbel Höhn, hat die Entscheidung des MKS-Krisenstabs zu den Schutzimpfungen kritisiert.

Höhn meinte, es müsse vorbeugend geimpft werden, um eventuelle Massentötungen zu verhindern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ThomasSchex
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schutz
Quelle: www.zdf.msnbc.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?