19.04.01 12:28 Uhr
 2
 

ThyssenKrupp: Veräußerung von Ferteco an CVRD

Die ThyssenKrupp Stahl AG will sich im Zuge ihrer Konzentration auf das Kerngeschäft Flachstahl von ihrem Engagement im brasilianischen Eisenerzbergbau trennen. Der seit dem vergangenen Jahr stattfindende Konsolidierungs- und Neustrukturierungsprozess der internationalen Eisenerzindustrie gab hierzu den Anlaß.

Somit wird über einen Verkauf der 100 Prozent-Beteiligung an der Bergwerksgesellschaft Ferteco Mineração S.A. an die Companhia Vale do Rio Doce (CVRD) verhandelt.

Ferteco ist der drittgrößte Eisenerzproduzent in Brasilien und erzielte im Geschäftsjahr 1999/2000 mit rund 1.400 Mitarbeitern einen Umsatz von 391 Mio. Euro. CVRD ist der größte Eisenerzproduzent der Welt und bereits seit 1964 einer der wichtigsten Eisenerzlieferanten von ThyssenKrupp Stahl.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: ThyssenKrupp, Krupp, Thyssen
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge
Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Kirchentag: Erika Steinbach nennt Margot Käßmann "Linksfaschistin"
Manchester: Britische EU-Abgeordnete will Todesstrafe für Selbstmord-Attentäter
Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?