19.04.01 12:21 Uhr
 14
 

Völler spricht sich für Videobeweis aus

In der Begegnung Hamburger SV gegen 1. FC Köln wurde den Hamburgern ein Tor nicht gegeben, obwohl Fernsehbilder eindeutig bewiesen, dass der Ball hinter der Torlinie war.

Durch diese Partie ist die Diskussion um Beweise per Video neu entfacht. Völler zeigte sich demgegenüber sehr aufgeschlossen. Voraussetzungen seien die technischen Möglichkeiten.

Allerdings stellte er die Frage in den Raum, ob Fernsehbeweise generell gelten sollten oder nur bei wichtigen Bundesligapartien sowie Welt- und Europameisterschaften.


WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Video
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Fußball: Ultras von Rot-Weiß Oberhausen müssen Führerschein abgeben
Fußball: Ex-Trainer Friedel Rausch gestorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?