19.04.01 12:21 Uhr
 14
 

Völler spricht sich für Videobeweis aus

In der Begegnung Hamburger SV gegen 1. FC Köln wurde den Hamburgern ein Tor nicht gegeben, obwohl Fernsehbilder eindeutig bewiesen, dass der Ball hinter der Torlinie war.

Durch diese Partie ist die Diskussion um Beweise per Video neu entfacht. Völler zeigte sich demgegenüber sehr aufgeschlossen. Voraussetzungen seien die technischen Möglichkeiten.

Allerdings stellte er die Frage in den Raum, ob Fernsehbeweise generell gelten sollten oder nur bei wichtigen Bundesligapartien sowie Welt- und Europameisterschaften.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Video
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Biathlon-WM: Fünfte Goldmedaille für Laura Dahlmeier in Hochfilzen
Türkei bewirbt sich um die Fußball-Europameisterschaft 2024
Fußball-WM 2018: Russische Hooligans kündigen "Festival der Gewalt" an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?