19.04.01 12:18 Uhr
 46
 

Rücksichtslose Radfahrer müssen zahlen

Im vorliegenden Fall des OLG Köln, wurde einem Radfahrer ein grosser Teil der Mitschuld zugesprochen, da er bei Dunkelheit unbeleuchtet über eine rote Fussgängerampel fuhr.

Mehrere hintereinander fahrende Autos wurden so zum Bremsen gezwungen, wobei ein Fahrer nicht mehr rechtzeitig bremste und seinem Vordermann drauf fuhr.

Der Autofahrer bekam zwar die Schuld wegen geringen Abstand und nicht genügender Aufmerksamkeit. Aber der Radfahrer erhielt die Mitschuld und muss 30 Prozent des Schadens tragen.


WebReporter: Denza01
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Radfahrer
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert
Mercedes: Gelächter auf Facebook über Bezeichnung von neuer X-Klasse



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?