19.04.01 12:26 Uhr
 4
 

Künast weiterhin gegen MKS-Schutzimpfungen

Die Verbraucherschutzministerin Renate Künast ist weiterhin der Meinung, dass Schutzimpfungen nicht gegen die MKS-Krise helfen.

Vorbeugende Impfungen wurden vom MKS-Krisenstab abgelehnt, da daraus Handelsbeschränkungen für Deutschland resultieren würden.

Stattdessen setzt das Bundesministerium für Verbraucherschutz auf Risikominimierung, d.h. die Beschränkung von Tiertransporten und Kontrollen an den Grenzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ThomasSchex
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schutz
Quelle: www.stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?