19.04.01 11:24 Uhr
 34
 

Hitzfeld schließt einen Wechsel ins Ausland aus

Ottmar Hitzfeld hatte schon einige Angebote, darunter aus Italien, England und Spanien. Einen Wechsel zu einem ausländischen Verein kann er sich aber nicht vorstellen.

Wenn es nach ihm ginge, dann würde er am liebsten seine Karriere als Trainer in Deutschland beenden. Außerdem spricht er sich dafür aus, dass es für jeden deutschen Verein die oberste Pflicht sei, deutsche Spieler zu verpflichten.

Gerade der Rekordmeister FC Bayern sei ein Aushängeschild und der Mannschaftsaufbau soll eine Identifikation mit dem deutschen Fußball sein. Auf der Suche nach neuen Spielern setzt er Prioritäten: erst Deutschland und danach Europa und Südamerika.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Ausland, Wechsel
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: US-Reporter fragt Schweinsteiger, ob er mit Chicago nun die WM gewinnt
Fußball: Manuel Neuer muss sich wegen Fußverletzung Operation unterziehen
Fußball: Mahmoud Dahoud von Borussia Mönchengladbach wechselt wohl zum BVB



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Anti-Klimaschutz-Dekret - Umweltschützer verklagen Trump-Regierung
Australien: Größter Dinosaurierfußstapfen der Welt entdeckt
Italien: Neues Gesetz sieht bezahlten Menstruationsurlaub für Frauen vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?