19.04.01 10:26 Uhr
 181
 

Mit Alkohol gegen Herzversagen

Eine Studie ergab, dass besonders bei älteren Menschen die Gefahr eines Herzversagens durch etwas Alkoholkonsum reduziert wird.
Das neue an dieser Erkenntnis ist, dass Bier und Likör die gleiche Schutzwirkung wie Rotwein haben.


Bei dieser Studie wurden 2.200 Menschen mit durchschnittlichen Alter von 74 Jahren im Zeitraum von 14 Jahren untersucht.
Dabei starben Abstinenzler doppelt so oft an Herzversagen wie Testpersonen mit höchsten Alkoholkonsum.

Alkohol ist zwar gut fürs Herz aber Wissenschaftler warnen vor anderen Erkrankungen wie z.B. hohem Blutdruck, oder einem höheren Risiko, an Brustkrebs zu erkranken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Brad P.
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Alkohol
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Innocent-Smoothies wegen Plastikteilen in Flaschen zurückgerufen
Umfrage: 44 Prozent der Australier geben an, sich absichtlich zu betrinken
Lieferengpässe bei wichtigstem Narkosemittel: Ambulante OPs drohen auszufallen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen
BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?