19.04.01 08:15 Uhr
 2.710
 

Der kuriose Grund warum Chinas Präsident gestern auf Gran Canaria war

Gran Canaria: Der Präsident der Volksrepublik China, Jiang Zemin, erfüllte sich gestern, nach eigenen Angaben, einen Lebenstraum auf Gran Canaria.

Nach einem Staatsbesuch in sechs lateinamerikanischen Ländern befand sich Zemin auf der Rückreise nach China, entschied sich jedoch kurzfristig zu einem Zwischenstopp auf den Kanaren.

Was der Chinesische Präsident unbedingt sehen wollte, war das Haus von welchem Kolumbus aufbrach um Amerika zu entdecken. Zemin genoss die Stadtbesichtigung und einige Stunden der Entspannung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: China, Präsident, Grund
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Deutsches TV zeigt viele Filme zum 100. Geburtstag von Hollywood-Urgestein Kirk Douglas



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schoko-Nikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?