19.04.01 08:12 Uhr
 821
 

Kuffour erhält erneut Angebot aus dem Ausland

Sammy Kuffour verhandelte kürzlich mit dem FC Barcelona und musste deswegen 10.000 DM Strafe zahlen. Die Verantwortlichen des FCB machten dieses Millionenangebot aus Spanien für die schwachen Leistungen Kuffours in den letzten Spielen verantwortlich.

Nun kommt das nächste Transferangebot für den Verteidiger, diesmal aus Italien. Der AC Florenz hat momentan Probleme, das Karriereende des Abwehrspielers Alessandro Pierini zu kompensieren. Nun hängt alles von Hoeness & Co ab, ob Kuffour wechseln kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: A.C.K.2001
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Ausland, Angebot
Quelle: www.sportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Fußball-Museum Dortmund für den Preis "Museum des Jahres" nominiert
Fußball: Mexikanischer Trainer geht auf den Platz und foult Spieler
Fußball: Neue FIFA-Zahlungen belasten Franz Beckenbauer schwer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lindsay Lohan fordert Rückhalt für Donald Trump: "Er ist der Präsident"
Zuschauer fielen bei Berlinale-Siegerfilm "On Body and Soul" in Ohnmacht