19.04.01 07:22 Uhr
 7.628
 

Die Bilder des Grauens sind nun online - Jeder kann darauf zugreifen

Das Fritz-Bauer-Institut hat nun die Zeugnisse der schrecklichen Völkervernichtung des Holocaust bzw. die Verbrechen der Nationalsozialisten online gestellt.

Unter http://www.cine-holocaust.de/ sind seit gestern Videos und Aufnahmen von Exekutionen sowie Spielfilme die nach 1945 entstanden der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht worden.

Die Zeit-Dokumente sind meist während der Besatzungszeit der Amerikaner entstanden. So brutal die Aufnahmen auch sein mögen - man sieht in der Verbreitung des Materials auch große pädagogischen Möglichkeiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: martinsabutsch
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Bild
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geheimdienste sollen Zugriff auf alle digitalen Passfotos von Bundesbürgern bekommen
Facebook beklagt Desinformationen von Geheimdiensten auf seiner Plattform
2DS XL: Nintendo kündigt neuen, aber bekannten Spiele-Handheld an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn
Hagen: Ladendiebin klaut 156 Artikel innerhalb von drei Stunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?