18.04.01 22:46 Uhr
 0
 

Extreme Networks verkleinert Verlust

Der Netzwerkausrüster Extreme Networks machte im vergangenen Quartal einen Verlust von 7,1 Mio. Dollar oder 7 Cents je Aktie. Analysten hatten dieses Ergebnis vorhergesehen. Im Vorjahr erzielte das Unternehmen noch einen Gewinn von 8 Cents je Aktie.

Verglichen mit dem Vorjahr stieg der Umsatz um 67% auf 112 Mio. Dollar.

Langfristig gab sich das Management positiv, auch wenn das schlechte Wirtschaftsklima kurzfristige Auswirkungen haben könne.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust, Netzwerk
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen
PSA-Chef: Sanierungsfall Opel soll bei Übernahme deutsches Unternehmen bleiben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Entführer fordern Lösegeld für deutsche Archäologen
Russland: Hype um Trump weicht der Ernüchterung
Niederlande: Sturm - Bruchlandung einer Passagiermaschine in Amsterdam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?