18.04.01 22:35 Uhr
 1
 

Broadcom trifft Erwartungen der Analysten

Mit einem Gewinn von 9 Cents je Aktie konnte das amerikanische Breitbandspezialist Broadcom heute eine Punktlandung erzielen. Analysten waren im Vorfeld von diesem Ergebnis ausgegangen.Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dieses Ergebnis einem Rückgang von 50%. Inklusive einmaliger Kosten wie Akquisitionskosten viel ein Verlust von 1,43 Dollar je Aktie an.

Der Umsatz stieg um 66% auf 318 Mio. Dollar. Verglichen mit dem Vorquartal ist allerdings ein Rückgang um 16% zu verzeichnen.

Zuversichtlich erklärte das Management, daß man die gesteckten Ziele trotz der aktuellen Wirtschaftsflaute erreichen wolle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Erwartung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?