18.04.01 22:30 Uhr
 74
 

Riesenstreit: Wer führte das erste UMTS-Telefonat

Zwischen den beiden britischen Mobilfunkriesen Vodafone und BT kracht es im Moment gewaltig: Beide Konzerne streiten darum, wer das erste UMTS-Telefonat in Großbritannien durchgeführt haben soll.

Vodafone erklärte, dass am Osterwochenende in einem Testnetz das erste Telefonat stattfand. BT dagegen behauptet aber, dass man schon vor knapp einem Monat in einem Labornetz Gespräche laufen hatte.

Analysten in London schienen sich nicht sehr doll für den Streit zu interessieren: 'Beide hätten schon irgendwie recht', war der trockene Kommentar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nils11
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Telefon, Riese, UMTS
Quelle: www.computerchannel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"
Unilever bringt Kinderschokolade als Eis heraus
airberlin-Chef bekommt trotz Insolvenz weiter 950.000 Euro Gehalt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?