18.04.01 22:30 Uhr
 74
 

Riesenstreit: Wer führte das erste UMTS-Telefonat

Zwischen den beiden britischen Mobilfunkriesen Vodafone und BT kracht es im Moment gewaltig: Beide Konzerne streiten darum, wer das erste UMTS-Telefonat in Großbritannien durchgeführt haben soll.

Vodafone erklärte, dass am Osterwochenende in einem Testnetz das erste Telefonat stattfand. BT dagegen behauptet aber, dass man schon vor knapp einem Monat in einem Labornetz Gespräche laufen hatte.

Analysten in London schienen sich nicht sehr doll für den Streit zu interessieren: 'Beide hätten schon irgendwie recht', war der trockene Kommentar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nils11
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Telefon, Riese, UMTS
Quelle: www.computerchannel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus
Teilzeitarbeit in Deutschland immer beliebter - Vollzeit nimmt ab
Deutsche Fluggesellschaften erlauben wieder nur einen Piloten im Cockpit



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"
Russland: Patriotische Jugendbewegung wirbt mit erotischen Shirts für Putin
Chauffeure des Bundestags demonstrieren gegen Arbeitsbedingungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?