18.04.01 22:02 Uhr
 435
 

"Sekte" unterliegt in Karlsruhe gegen die katholische Kirche

Die in Würzburg beheimatete Sekte 'universelles Leben' hatte bis nach Karlsruhe geklagt. Die Religionsgemeinschaft vertrat die Ansicht, dass die Kritik der Amtskirchen das rechtlich zulässige Maß überschreiten würde.

Die Verfassungsbeschwerde war vor allem damit begründet, dass die Amtskirchen das besondere Privileg der KdöR (s.u.) genießen und auch dann behielten, wenn sie gegen Rechtsnormen verstoßen würden.

Die Konstruktion der 'Körperschaft des öffentlichen Rechts' (KdÖR) verschafft erhebliche rechtliche Vorteile und übergibt staatliche Aufgaben und Rechte an Religionsgemeinschaften weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: noseman
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kirche, Karlsruhe, Sekte
Quelle: www.kna.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nürnberg: Verwirrter 33-Jähriger bedroht Gläubige mit einem Messer
Düsseldorf: Zur Schlägerei in den Schadow-Arkaden gibt es ein Video
Autor Martin Walser: "In zehn Jahren weiß kein Mensch mehr, wer die AfD war"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nürnberg: Verwirrter 33-Jähriger bedroht Gläubige mit einem Messer
Nürnberg: Verwirrter 33-Jähriger bedroht Gläubige mit Messer
Junger mutmaßlicher Neonazi soll im Knast "vermöbelt" werden - Eltern in Sorge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?