18.04.01 22:02 Uhr
 435
 

"Sekte" unterliegt in Karlsruhe gegen die katholische Kirche

Die in Würzburg beheimatete Sekte 'universelles Leben' hatte bis nach Karlsruhe geklagt. Die Religionsgemeinschaft vertrat die Ansicht, dass die Kritik der Amtskirchen das rechtlich zulässige Maß überschreiten würde.

Die Verfassungsbeschwerde war vor allem damit begründet, dass die Amtskirchen das besondere Privileg der KdöR (s.u.) genießen und auch dann behielten, wenn sie gegen Rechtsnormen verstoßen würden.

Die Konstruktion der 'Körperschaft des öffentlichen Rechts' (KdÖR) verschafft erhebliche rechtliche Vorteile und übergibt staatliche Aufgaben und Rechte an Religionsgemeinschaften weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: noseman
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kirche, Karlsruhe, Sekte
Quelle: www.kna.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meinung: Diskussion mit AfD-Politikerin beim Kirchentag war richtiger Schritt
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen
Meinung: Heiko Maas´ neues Buch - Alles "rechts", was nicht in sein Weltbild passt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
DiEM25 soll als erste pan-europäische Partei zur Europawahl 2019 antreten
Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung machen Kinder dick


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?