18.04.01 20:31 Uhr
 22
 

Revolution: Auto kommuniziert mit dem Haus

Wäre es nicht schön, wenn ihr Auto ihnen sagt, dass ein Dieb es stehlen will? Das wird nun Realität. Das ist aber längst nicht alles, was sich mit dem neuen System von VW verwirklichen lässt. Die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt.

Ein Beispiel:
Die Fahrtroute kann vorher bequem am heimischen PC geplant werden und per GPRS oder SMS an das Auto geschickt werden. Außerdem kennt dieses Auto mehrere Fahrer mit deren Sitzposition, Spiegeleinstellung etc.

Noch vor dem Einsteigen kann über Fernbedienung alles eingestellt werden.
Es ist weiterhin möglich, aus großer Ferne die Beleuchtung einzuschalten, um das Auto nachts besser zu finden. Auch das überspielen von MP3s vom PC zum Auto soll möglich sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: WieIP
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Haus, Revolution
Quelle: www.inhaus-duisburg.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Städtebund kritisiert Fahrverbot für ältere Dieselautos in Stuttgart
Fahrverbote für viele Diesel ab 2018 beschlossen
Stuttgart: Ab 2018 herrscht für ältere Dieselautos ein Fahrverbot



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Island Präsident für ein Verbot von Pizza Hawaii
Pädophilie-Verteidigung: Milo Yiannopoulos nicht mehr bei rechten Breitbart News
Hassmails und Massendrohfaxe an Büttenrednern wegen Kritik an Rechtspopulisten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?