18.04.01 20:19 Uhr
 220
 

Es ist soweit: Sony macht CDs mit 1,3 GB möglich

Sony hat es nun möglich gemacht, auf CDs das doppelte an Daten unterzubringen: 1,3 GB. In Japan ist es bereits soweit, dort gibt es nun passende Rohlinge zum Preis von umgerechnet 5 DM (RWs: 10 DM).

Die im letzten Jahr angekündigte Technologie heißt 'Double Density CD-R/-RWs' und wurde u.a. durch Veränderungen bei 'track-pitch' und 'minimum pit length' möglich.

Passend dazu gibt es in Japan auch den Brenner, dieser kostet dort 500 DM.
Wann es in Deutschland auf den Markt kommt ist noch unbekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MAdler
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sony
Quelle: www.pcwelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Social-Media-Nutzer trotzen Terror mit Flut von Katzenbildern
Urteil: Internet-Werbeblocker sind zulässig
Donald Trump verliert Markenrechtsstreit gegen Musik-App "iTrump"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?