18.04.01 20:05 Uhr
 28
 

Fadenwurm auf Suche nach neuen Medikamenten

Durch einen winzig-kleinen, durchsichtigen Fadenwurm soll die Entwicklung neuer Medikamente vereinfacht werden. Durch ihn werden schnelle Massentests für den menschlichen Körper möglich.

Dieser Wurm soll mehr als die Hälfte des menschlichen Erbguts in sich tragen und somit helfen, Medikamente gegen Krankheiten wie zum Beispiel Alzheimer zu entwickeln.

Der Fadenwurm wird bereits genutzt, das Biotechnologieunternehmen Elegene führt bereits täglich 10.000 Tests auf Wirkstoffe gegen die Parkinsonkrankheit durch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: the-phantom
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Suche, Medikament
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?