18.04.01 18:18 Uhr
 22
 

Österreich: Weniger Neuwagenverkauf als im Vorjahr

Im ersten Quartal wurden in Österreich 81.000 Neuwagen verkauft. Voriges Jahr wurden im Vergleich dazu bis Ende März um 2000 Fahrzeuge mehr verkauft. Insgesamt wurden etwa 4,5% Neuwagen weniger verkauft.

Dazu meint Haydan Leshel, Geschäftsführer der Fiat Automobil GmbH: 'Diese Tatsache ist zwar nicht alarmierend, Signale für ein deutliches Steigen des Marktes in den nächsten Monaten sind aber keine vorhanden'.

Europaweit war der Fiat Punto das meistverkaufte Fahrzeug im Februar. In Österreich konnte Fiat seinen Marktanteil mit 6,3% sehr stabil halten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tintifax
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Österreich, Neuwagen, Vorjahr
Quelle: www.nachrichten.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADAC: 2016 gab es eine Rekordzahl von Staus
Oslo: Private Dieselautos wegen Smog ab sofort verboten
Donald Trump will 35-Prozent-Strafzollsteuer für deutsche Autobauer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nadja abd el Farrag sauer auf Peter Zwegat: Schuldenberatung half gar nichts
Weil am Rhein: Mit Haftbefehl Gesuchter stellt sich wegen frostiger Kälte Polizei
Gefährlicher Riss im Eis: Forschungsstation in der Antarktis wird geschlossen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?