18.04.01 17:26 Uhr
 25
 

FBI warnt: Internet-Mafia nutzt Sicherheitslücken

In letzter Zeit häuften sich die Erpressungen von Hacker-Gruppen in den Bereichen E-Commerce und Online-Banking.
Durch Sicherheitslücken in Betriebssystemen von Microsoft können die Hacker zu den Daten kommen.

Die Internet- Mafia fordert sogar schon Schutzgeld von den Firmen. Das FBI ermittelt nun. Microsoft hat dagegen schon sofort reagiert und bietet Patches für die Betriebssysteme an die, die Sicherheitslücken schließen sollten.

Also wer sicher gehen will, dass er nicht von solchen Hacker-Gruppen erpreßt wird, sollte sich schnellsten sein Betriebssystem updaten.


WebReporter: noof
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Sicherheit, FBI, Sicherheitslücke, Mafia
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht
USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn
Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?