18.04.01 16:27 Uhr
 975
 

Aktion gegen Schächten - Fordert die FPÖ zu Glaubenskrieg auf?

SOS-Mitmensch kritisierte die FPÖ, dass sie auch am Karfreitag ihre Unterschriftenaktion gegen das Schächten von Tieren fortgesetzt hat. Beim Schächten handelt es sich um eine betäubungslose Art die Tiere zu töten.

Praktiziert wird diese Art vor allem bei der jüdischen und islamischen Religion. Für SOS Mitmensch ist die Unterschriftenaktion ein Aufruf zum Glaubenskrieg.

Günther Ecker von SOS Mitmensch wörtlich: 'Wir brauchen keine freiheitlichen Glaubenskrieger, sondern Dialog und Lösung zwischen den Religionsgemeinschaften.'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tintifax
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Aktion, FPÖ, Glaube, Glauben
Quelle: www.nachrichten.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor
USA: Mysteriöse Datenfirma will Donald Trumps Sieg ermöglicht haben



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?